Teile diese Seite

TOMRA mit Business of the Year Award ausgezeichnet

„TOMRA wurde mit dem European Business of the Year Award in der Kategorie Unternehmen mit einem Umsatz von 150 Mio. € und höher ausgezeichnet.“ TOMRA war einer von zehn Finalisten in dieser Kategorie des Wettbewerbs.

27 Mai 2015

TOMRA wurde mit diesem Award als eines der besten europäischen Unternehmen im Hinblick auf Innovation, Geschäftsethik und finanziellen Erfolg ausgezeichnet. Die Bekanntgabe erfolgte gestern auf einer Galaveranstaltung in London. Der Preis für TOMRA wurde von Lorraine Dundon, Vice President und Head of Group Brand von TOMRA, entgegen genommen.

„Es war eine Ehre für mich, diesen Preis im Namen meiner Kollegen in aller Welt entgegen zu nehmen. Das weltweite TOMRA Team tut alles dafür, die gemeinsame Vision eines führenden Unternehmens in der Ressourcenrevolution umzusetzen. Diese Auszeichnung motiviert uns noch stärker in unserem Bemühen um Entwicklung innovativer Lösungen für die Ressourcenoptimierung“, sagte Lorraine Dundon.

Stefan Ranstrand, President und CEO von TOMRA, erklärte: „TOMRA ist ein internationales Unternehmen, das seine Wurzeln in Europa hat. Ich bin überzeugt, dass die Ideale, die die europäische Geschäftswelt im Hinblick auf einen offenen Markt und die Entwicklung einer stärkeren und nachhaltigeren Gesellschaft für uns alle vertritt, den Weg für unseren Erfolg geebnet haben. Wir sind bestrebt, weiterhin bahnbrechende Lösungen zu erarbeiten, damit unser Unternehmen wächst und wir uns in den kommenden Jahren zum Vorbild in Sachen Geschäftsethik entwickeln.“

Die Bewerbung für die European Business Awards ist kostenlos und steht Unternehmen jeder Größe und Branche offen. Die European Business Awards wurden dieses Jahr zum achten Mal vergeben. Beworben hatten sich über 24.000 Unternehmen aus 33 europäischen Ländern.

In der ersten Phase des diesjährigen Wettbewerbs wurde TOMRA neben neun anderen Landessiegern aus Norwegen nominiert. In der zweiten Phase wurden von einer Jury mit führenden europäischen Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik, Wissenschaftlern und Unternehmern von 709 Landessiegern 110 Unternehmen ausgewählt, die einen Ruban d’Honneur erhielten. Darüber hinaus fand eine öffentliche Abstimmung statt, bei der TOMRA in Norwegen die meisten Stimmen erhielt. Das Unternehmen wurde mit dem Sonderpreis „Nationaler Publikumssieger Norwegen“ ausgezeichnet. Nach einem weiteren umfangreichen Bewertungsverfahren wurden 11 Gesamtsieger in den verschiedenen Kategorien ausgewählt, die am Dienstag, den 26. Mai, bekanntgegeben wurden.

„Dieser Award bedeutet alles für uns. Ich möchte von ganzem Herzen all denjenigen danken, die für uns gestimmt haben, auch den Jurymitgliedern, die wir letztendlich überzeugen konnten. Diese Auszeichnung spiegelt den Teamgeist wider, der überall bei TOMRA spürbar und sichtbar ist“, sagte Stefan Ranstrand.