Teile diese Seite

Erfolgsgeschichte

Kadi, Schweiz

Seit 1951 ist Kadi ein innovativer Hersteller von Kartoffelprodukten und anderen Tiefkühlprodukten für die Schweizer Lebensmittelindustrie. Begeisterte Köche erstellen von Tag zu Tag die Lieblingsgerichte der Schweizer. Es versteht sich, dass im Bereich von Qualitätsmanagement Kadi nur die neuesten Technologien verwendet und da kommt TOMRA im Bild.

27 November 2014

TOMRA Sortiermaschine bei Kadi

Aufgrund der übermäßigen Wartungskosten war Kadi auf der Suche nach einem neuen Dampfschäler. Mehreren Unternehmen wurden die Möglichkeit geboten, ihre Lösungen im Bereich von Dampfschälen zu präsentieren. Der Eco Steam Peeler von TOMRA war die einzige Anlage, die die spezifischen Erwartungen von Kadi erfüllte. Kadi arbeitet mit einer Produktionslinie, auf denen die meisten ihrer Lebensmittel verarbeitet werden: von Express frites, Rösti bis zu gefrorenen Kartoffeln. Deshalb war es für Kadi wichtig dass der Produktionsprozess gleichartig fortgesetzt werden konnte.
“Für uns heißt Qualität die optimale Kombination von lang erprobten Rezepten, sorgfältig angebauten und ausgewählten Rohstoffen und die Verwendung der neuesten Technologien”, sagt Peter Büeler.

Hohe Qualität

“TOMRA hat unsere Verarbeitungslinie überprüft um zu sehen, wo sie verbessert werden könnte. Obwohl die Linie schon eine sehr hohe Qualität lieferte, hat TOMRA einen Eco Steam Peeler, einen Dampf-Akkumulator, ein Dry Peel Separator (DPS) und eine neue Waschtrommel mit Bürste empfohlen. Das Ziel war uns Technologien und Werkzeuge zu bieten, mit denen wir die Leistung unserer Linie optimieren können für jede Größe der Kartoffel und jedes Endprodukt”, verdeutlicht Büeler.

Bis zu 25% niedrigerer energieverbrauch

Der Eco Steam Peeler von TOMRA wurde speziell entwickelt um den Energieverbrauch um bis zu 25 Prozent (im Wert von ca. € 50.000 bis € 80.000 pro Jahr abhängig von den lokalen Energiekosten) zu reduzieren.“Wir sind sehr zufrieden mit dem Steam Peeler von TOMRA und haben schon bemerkt, dass unser Dampf- und Wasserverbrauch sowie die Wartungskosten deutlich niedriger sind als in der Vergangenheit. Es ist schön zu sehen, dass diese Kosten erheblich geringer ausfallen. Wir sehen auch dass die Schälverluste deutlich minimiert werden”, erläutert Büeler.

Benutzerfreundliche Bedieneroberfläche

Ein weiterer Vorteil des Eco Steam Peelers ist die einfach zu bedienende Benutzeroberfläche erklärt Büeler. “Durch die Benutzerfreundlichkeit haben wir wirklich einen kompletten Zugriff auf unseren Produktionsprozess. Wir bestehen auf Weiterbildung für unsere Mitarbeiter, damit sie die Dampfschälmaschine optimal bedienen können. Wir bekommen ständig Unterstützung und Beratung von TOMRA. Sie geben uns immer Tipps und Tricks zur optimalen Nutzung der Dampfschälmaschine“, erklärt Büeler.

Kadi ist einer der 3 großen Anbieter von Kartoffelprodukten und Tiefkühlkost auf Schweizer Boden. Ins Ausland liefern sie hauptsächlich an Handelsunternehmen. “Für die Kadi-Produkte arbeiten wir mit ausgewählten Bauern aus verschiedenen Regionen der Schweiz. Wir garantieren eine hohe Qualität der Endprodukte. Wir wollen immer auch die lokale Landwirtschaft stärken und so mehr Arbeitsplätze in unseren Regionen schaffen. Seit 1995 haben wir das EN ISO 9001-Zertifikat für prozessorientierte Qualitätsmanagementsysteme erhalten. Aber noch wichtiger für die Lebensmittelindustrie ist die British Retail Consortium Zertifizierung (BRC), die wir im Jahr 2004 erhielten. Unsere Kunden verlassen sich auf uns und wir unsererseits verlassen uns auf TOMRA, sagt Büeler.

Referenzbesuch

“Wir haben von Anfang an deutlich gemacht dass wir eine offene Beziehung mit unseren Zulieferern pflegen, in der alle Daten/Diagnosen gegenseitig freigegeben werden”, fügt Büeler hinzu. Wer den Eco Steam Peeler sehen möchte, kann uns immer kontaktieren für einen Referenz-Besuch.

Über Oerlemans Foods

Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Langenthal (Schweiz).
Kadi ist ein privat geführtes Unternehmen, das als eine Kartoffel-Flocken-Fabrik im Jahre 1951 gegründet wurde.
Kadi liefert Kartoffelprodukte und andere Tiefkühlprodukte für die Schweizer Lebensmittelindustrie und Handelsmarken.
Das Unternehmen verfügt über einen großen Kundenstamm: über 170 Kunden (Großhändler und Retailer) profitieren von Kadi‘s Streben nach kontinuierlichen Qualitätsmanagement.
Das Schweizer Unternehmen ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und beschäftigt jetzt, je nach Jahreszeit, zwischen 150 und 200 Mitarbeitern im Bereich von gekühlten und gefrorenen Produkten. Seit 2013 hat Paragon Partners, eine private, inhabergeführte Investmentgesellschaft aus München, die Mehrheit der Anteile.
Das Unternehmen verarbeitet bis zu 30 000 Tonnen Kartoffeln pro Jahr mit einem Jahresumsatz von € 58 Millionen.

Wenn Sie an weiteren Informationen oder einer kostenlosen Demonstration interessiert sind, wenden Sie sich bitte direkt an uns.