Teile diese Seite

AUSBLICK

So viel zu sehen: Besuchen Sie TOMRA auf der IFAT 2018

28 März 2018


Besuchen Sie TOMRA auf der IFAT 2018 – am Stand B6. 339/438 

TOMRA Sorting Solutions lädt Sie ein, vom 14. bis 18. Mai die IFAT 2018, die weltweit führende Messe für Umwelttechnologie auf der Messe München zu besuchen. Sie finden TOMRA in Halle B6, Stand 339/438.

Der Stand steht unter dem Motto „Ein Planet, eine Recyclinglösung“ – und die Lösung ist natürlich TOMRA. Um das zu bestätigen, werden auf dem Messestand vier Beratungsbereiche zu den Themen Metallrecycling, Abfall, Kreislaufwirtschaft und Zukunft angeboten. Jeder dieser Bereiche wird von einem TOMRA-Experten betreut werden, der Ihre Fragen beantwortet und Ihnen gerne weitere Informationen zur Verfügung stellt.
Die Lösungen von TOMRA sind allumfassend, weil sie der Innovation verpflichtet sind – nicht nur bei den Maschinen, welche das Unternehmen entwickelt und herstellt, sondern auch bei der Vision für eine nachhaltigere Zukunft unseres Planeten. In diesem ständigen Streben nach Innovation nimmt TOMRA Anregungen seiner Kunden aktiv entgegen und vergibt einen TOMRA InPulse-Award mit einer Auszeichnung für die beste Idee. Die Beiträge müssen nur kurz sein und können in einer Box auf dem IFAT-Stand von TOMRA im Bereich „Zukunft“ oder über unsere Messe-Homepage übermittelt werden.

Zudem wird die gesamte Denkweise von TOMRA Sorting von vier Innovationssäulen getragen. Eine dieser Säulen ist innovative Technologie. Ein aktuelles Beispiel dafür ist die neue Laserobjekterfassung (LOD) von TOMRA, mit der Materialien erfasst werden können, welche die Nah-Infrarot-Technologie (NIR) nicht erkennt. So können Abfall- und Schrottrecyclingprozesse eine bisher unerreichbare Reinheit des Endprodukts ermöglichen. Ein weiteres Beispiel ist AUTOSORT BLACK, die erste Maschine, mit der wertvolle schwarze Polymere aus Verpackungsmaterialien gewonnen werden. 

Eine weitere Säule der Innovation sind Anwendungen. Ein gutes Beispiel ist, auf welche Weise TOMRA Sorting Solutions AUTOSORT weiterentwickelt hat, sodass es nun möglich ist, einlagige PET-Trays von PET-Flaschen zu trennen. Diese innovative neue Anwendung erweitert die bisherige Möglichkeit von AUTOSORT, mehrlagige Trays zu trennen.

Eine dritte Säule der Innovation ist die digitale Entwicklung. Um das zu demonstrieren, wird der Beratungsbereich „Zukunft“ am IFAT-Stand den Besuchern die Möglichkeit einräumen, mithilfe von TOMRA Insight mit Live-Daten zu interagieren und so Echtzeit-Einblicke in Management und Leistung seiner Recyclingmaschinen zu geben. 
Die vierte Innovationssäule von TOMRA ist die Kreislaufwirtschaft. So hat sich TOMRA im vergangenen Jahr als Mitglied der „New Plastics Economy“ angemeldet. Diese dreijährige, die von der Ellen-MacArthur-Stiftung geleitete Initiative bringt Unternehmen, Regierungen, Wissenschaftler und Bürger zusammen, um den Übergang zu einem globalen Kunststoffsystem zu beschleunigen, das sich an den Grundsätzen der Kreislaufwirtschaft orientiert.

Auf der IFAT 2018 gibt es also viele spannende Neuentwicklungen zu entdecken und zu diskutieren – wir freuen uns darauf, Sie dort zu treffen!