Sörtier- und Schällösungen für Lebensmittel
Teile diese Seite

Erfolgsgeschichte ARDO, Europa

BEST ist bereits seit über 20 Jahren ein geschätzter Partner von Ardo. Die jüngste Installation betrifft einen Genius™-Bandsortierer, der zum Sortieren von frischem Spinat bei einer hohen Menge entwickelt wurde. Auf der Grundlage umfangreicher Testergebnisse, darunter ein höherer Reinheitsgrad sowie ein höheres Niveau an Lebensmittelsicherheit, wurde BEST als bevorzugter Lieferant von Sortierern für Verarbeitungsprojekte bei Ardo ausgewählt.

Ardo, ein Familienunternehmen, begann seine industriellen Tätigkeiten 1977 in Ardooie, Belgien. Mit über 3000 Beschäftigten weltweit und einem Umsatz von 620 Mio. Euro 2011 hat Ardo sich einen Namen als europäischer Marktführer in der Produktion und dem Vertrieb von tiefgefrorenem Gemüse gemacht. Heute besitzt Ardo 14 Produktions- und/oder Verpackungsmanufakturen in acht europäischen Ländern. Das Unternehmen liefert tiefgefrorenes Gemüse an Großhändler, jedoch auch an internationale Lebensmittelmarken, wie Tesco, Iglo, Bofrost, Unilever, Heinz und Picard.

UMFASSENDE GESCHICHTE

Die ersten Kontakte mit Ardo reichen zurück in die Zeit, als Barco (später bekannt als Elbicon/ Pulsarr) Sortierlösungen an das Unternehmen geliefert hat. Aufgrund der engen Beziehung und der hohen Sortierleistung, erfolgten die meisten Anschaffungen bei BEST. Gegenwärtig besitzt Ardo über 45 verschiedene BEST-Maschinen, die in unterschiedlichen Betriebsstätten innerhalb von Europa eingesetzt werden. 

FORTSCHRITTLICHE TECHNIKEN FÜR DIE UNTERSCHIEDLICHSTEN ANWENDUNGEN

Da das Hauptanliegen von Ardo das Sortieren von frischem Gemüse vor dem Einfrieren ist, wird die Bandsortiertechnik als beste Alternative auf dem Markt betrachtet. Julien Dubois, Packing und Optical Sorting Technologies Project Engineer bei Ardo, behauptet, dass nicht nur das hohe Maß an aussortiertem Fremdmaterial und Mängeln herausragend ist, sondern die Maschinen darüber hinaus erweiterbar und flexibel in der Anwendung sind.

“Die fortgeschrittenen und innovativen Technologien garantieren die höchstmögliche Zuverlässigkeit und eine Steigerung unserer Wettbewerbsfähigkeit auf dem Markt.”

Julien Dubois, Packing und Optical Sorting Technologies Project Engineer, Ardo 

“Abhängig von der sortierten Gemüsesorte können wir die Einstellungen ganz einfach anpassen und das Sortierergebnis optimieren. Darüber hinaus garantieren die fortgeschrittenen und innovativen Techniken die höchstmögliche Zuverlässigkeit und eine Steigerung unserer Wettbewerbsfähigkeit auf dem Markt.” In Zukunft wird außerdem die Möglichkeit bestehen, das Smart Sort Modul einzubauen, sodass die Maschine dank einer fortgeschrittenen künstlichen Intelligenz selbstlernend und weniger bedienerabhängig wird.

“Aufgrund des internationalen Charakters des Unternehmens, stellt die Möglichkeit, jede Verarbeitungslinie mit derselben Art von Sortierer auszustatten, einen bedeutenden Mehrwert dar”, so Dubois. Abhängig von der jeweiligen Gemüsesorte, die verarbeitet wird, kann die Technologie des Sortierers definiert und Laser- oder Kamerakonfiguration auf spezielle Sortiermerkmale zugeschnitten werden.

SORTIEREN VON SPINAT BEI HOHER LEISTUNG

Der Genius™-Spinatsortierer ist die neueste Investition Die Maschine liefert eine Antwort auf die speziellen Bedürfnisse der spinatverarbeitenden Industrie, wenn es um das Sortieren von ganzen Spinatblättern geht.

Diese Sortiermaschine setzt Innovationen in Bezug auf die Mechanik (Produktverteilung) als auch auf die Optik (modernste Laser- und Kameratechnologie) ein und garantiert somit eine komplette Inspektion jedes einzelnen Spinatblattes bei einer hohen Leistung.

Herr Dubois erläutert: “Wenn ich einen Blick auf die ersten Sortierergebnisse werfe, ist der Sortierer eine kostengünstige Lösung, die ein revolutionäres Zufuhrsystem mit einer optimalen Erkennung und Entfernung von Fremdmaterial und Verfärbungen in nur einer Maschine vereint. Braune Blätter von Bäumen, Holz, schwarze Maiskerne, gelbe und braune Spinatblätter und selbst Tiere wurden bereits in der Ausstoßreihe entdeckt.” Darüber hinaus setzt er sich durch seine Benutzerfreundlichkeit und die einfache Integration an verschiedenen Stellen einer Verarbeitungslinie von der Konkurrenz ab.  

Die ständigen Investitionen und Entwicklungen der angebotenen Technologien zeichnen BEST als den Erfinder der Lasertechnologie und Marktführer von Sortiertechnologien aus.

“Die Markteinführung der hyperspektralen Analyse beispielsweise wird die Sortierergebnisse in den kommenden Jahren verbessern”, betont Dubois. Die Bemühungen zur Verbesserung der gegenwärtigen Technologien und Investitionen in neuen Bereichen steigert die starke Marktstellung von BEST und seinen Kunden.

ZUKÜNFTIGE HERAUSFORDERUNGEN 

Die Beseitigung von Fremdmaterial von den Produkten und die genaue Einhaltung der Qualitätsstandards bleiben die größten und wichtigsten Herausforderungen bei der Lieferung eines gesunden, qualitativ hochwertigen Produktes an den Kunden.

“Wir erkennen eine 80%-ige Verringerung von pflanzlichen Fremdstoffen im Endprodukt.”

Julien Dubois, Packing und Optical Sorting Technologies Project Engineer, Ardo

Julien Dubois erläutert: “Es ist das Hauptziel von Ardo, die Beschwerden auf Null zu reduzieren, wenn es darum geht, natürliches, gesundes und sicheres Gemüse anzubieten.” In Anbetracht des ständigen Risikos der Herstellung ungesunder Lebensmittel, verlässt Ardo sich auf das Fachwissen und Know-how von BEST, um qualitativ hochwertiges Gemüse anzubieten. Er fährt fort: “Zusammen mit BEST ist es möglich, beim Entfernen von Steinen, Kunststoff, Insekten, Ungeziefer und Verfärbungen den höchsten Reinheitsgrad zu erreichen. Der Vergleich der Sortierergebnisse vor und nach der Investition in eine neue Genius-Maschine zum Sortieren von grünen Bohnen zeigt sogar eine 50 bis 80%-ige Verringerung (abhängig von der Sorte grüner Bohnen) von pflanzlichem Fremdmaterial im Endprodukt”.

Eine weitere Herausforderung ist die Möglichkeit, die Kapazität der Produktionslinie an die speziellen Anforderungen des jeweiligen Projekts anzupassen. Auch in diesem Bereich ist BEST als geschätzter Partner anerkannt, der kundenspezifische Lösungen anbietet.

Angesichts der aktuellen wirtschaftlichen Situation und der ökologischen Herausforderungen, wird es in Zukunft noch wichtiger sein, das Verhältnis zwischen guten und schlechten Produkten zu verbessern und Abfälle zu verringern. “Ich bin fest davon überzeugt, dass wir durch unsere Zusammenarbeit mit BEST in der Lage sein werden, unsere Verfahren zu optimieren und Abfälle auf ein absolutes Minimum zu reduzieren”, schließt Herr Dubois zufrieden ab.

Wenn Sie an weiteren Informationen oder einer kostenlosen Demonstration interessiert sind, wenden Sie sich bitte direkt an uns.