Sörtier- und Schällösungen für Lebensmittel
Teile diese Seite

Erfolgsgeschichte Damascus Peanut Company, USA

Damascus Peanut Company hat sich für die Laserlösungen von BEST entschieden, anstelle einer mechanischen Lösung, die eine Änderung des gesamten Lay-outs der Anlage erfordert hätte. Die Maschine hat sich als sehr effizient sowohl bei der Erkennung von Fremdmaterial, als auch bei Aflatoxin erwiesen.

Damascus Peanut Company, ein in Georgia ansässiges Erdnuss-Schälunternehmen, beschäftigt ca. 125 Mitarbeiter, die im Schichtdienst in einer 24 Stunden am Tag laufenden Fabrik arbeiten. Das Unternehmen produziert hauptsächlich für den heimischen Markt und exportiert teilweise nach Europa und Japan. Der Kundenstamm besteht aus Großkunden, wie Kraft, Smucker’s, Mars, Hershey, Unilever, Conagra, Nestle und vielen mehr. Das Hauptziel des Unternehmens ist es, Arbeitsgeräte für den Ernteprozess der Kunden zur Verfügung zu stellen und konkurrenzfähig zu bleiben, indem man bei Landwirten aus der Region einkauft. In Bezug auf das Schälen von Erdnüssen strebt das Unternehmen ständig danach, die bestmöglichen technischen Gerätschaften zu verwenden, um eine optimale Qualität des Endproduktes gewährleisten zu können. Dabei vergisst man nie, dass der Ertrag möglichst hoch gehalten und Verluste auf ein Minimum reduziert werden sollten.

“Die Maschinen haben sich in jedem Jahr, in dem sie in unserer Betriebsstätte verwendet werden, mehr als bezahlt gemacht.”

Bryan Willis, Damascus Peanut Company

Bei ihrer Mission, innovativ zu sein, ist Damascus Peanut Company immer daran interessiert, mehr über neue Anlagen zu erfahren, die dem Unternehmen dabei helfen können, produktiver zu sein, die Qualität für den Endkunden zu verbessern und den Ertrag zu optimieren.

“BEST Sorting hat mich tatsächlich mit einem Vertreteranruf geworben”, erläutert Bryan Willis von Damascus Peanut Company. “Ich habe nur durch einen glücklichen Zufall den Anruf entgegen genommen. Obschon wir zu diesem Zeitpunkt auf der Suche nach einer mechanischen Sortierlösung waren, freuten wir uns, mehr darüber zu erfahren, was die Sortierlösung von BEST zu bieten hatte. Die Maschine war preiswerter, als das gesamte Lay-out der bestehenden Anlage zu ändern, um zusätzliche mechanische Ausrüstung unterbringen zu können. Trotz niedriger Gesamtkosten waren wir jedoch skeptisch, da wir noch nie von der Verwendung von Lasertechnologie zum Sortieren von Produkten gehört hatten.”

“Als wir hörten, dass BEST auch viele Lösungen für andere Früchte hatte, wurde unser Vertrauen gestärkt. Nach erfolgreichen Demonstrationen mit unseren Erdnüssen auf einer Demonstrationsanlage, die BEST mit in unser Unternehmen brachte, wurde uns die Leistungsfähigkeit des Sortierers deutlich. Bill Crowley von CSI, der für den Vertrieb von BEST im Südwesten der Vereinigten Staaten verantwortlich ist, hat Kontakt zu uns aufgenommen und uns bei der Wahl der richtigen Anlage für unsere Sortierherausforderung beraten. Wir haben uns für die Installation eines Argus, Freifall-Lasersortierers entschieden, der inzwischen auf die Helius-Ebene mit den neuesten technologischen Anpassungen nachgerüstet wurde.”

Entfernung von Fremdmaterial und Aflatoxin

Damascus Peanut Company hat ihre erste Maschine 2002 eingebaut. “Das erste Jahr war aus unterschiedlichen Gründen ein gutes Jahr. Erstens ist es uns gelungen, die Menge an Fremdmaterial, unseren Erwartungen entsprechend, zu verringern. Zweitens wurde die Konkurrenz auf uns aufmerksam. Unsere Betriebsstätte hatte innerhalb der Branche den Ruf, sehr alt und heruntergekommen zu sein. Als unsere Konkurrenz erschien, sahen sie unsere ganzen Verbesserungen und sie nahmen wirklich Kenntnis von unseren Ausgaben. Die Schärfung unseres Unternehmensprofil war für uns ein sehr hübsches immaterialles Vermögen ”, erklärt Herr Willis.

Das zweite Jahr, in dem die Mitarbeiter von Damascus den Argus/ Helius-Sortierer in ihrer Betriebsstätte verwendeten, wurde zu einer echten Erfolgsstory. Die Ernte schien in diesem Jahr sehr problematisch, wahrscheinlich die viertschlechteste Qualität in der Geschichte der Branche.“ Plötzlich punktete unsere Anlage beim Aflatoxin, wo andere scheiterten. Wir waren in der Lage, Aflatoxin auszusortieren, was uns früher nicht gelang. Tatsächlich wurde dies in den anfänglichen Diskussionen mit BEST gar nicht als großes Problem zur Sprache gebracht. In diesem Jahr konnten wir uns jedoch darauf verlassen, dass der Sortierer auch diesen zusätzlichen Mangel aussortierte”, erzählt Herr Willis.

“Die Mitarbeiter der Abteilung Forschung und Entwicklung sind wirklich klug, jedoch nicht festgefahren.”

Bryan Willis, Damascus Peanut Company

BEST hat in den nächsten Jahren stark in Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Aflatoxinentfernung investiert, um weiterhin in der Lage zu sein, Damascus Peanut Company zu helfen, die gewünschte Qualität zu erreichen und alle speziellen Mängel, mit denen das Unternehmen konfrontiert wurde, auszusortieren. “Unsere Investition in die Sortiertechnologie war von wesentlicher Höhe. Wir können jedoch mit reinem Gewissen behaupten, dass die Maschinen sich in jedem einzelnen Jahr, in dem sie in unserer Betriebsstätte stehen, bezahlt gemacht haben”, erwähnt Herr Willis zufrieden. “Die letzten beiden Jahre waren in Bezug auf den Aflatoxingehalt die schlimmsten in der Geschichte. Aber selbst mit diesen Mengen, haben wir dank der BEST Maschinen sehr zufriedenstellende Ergebnisse erzielt. Während der Großteil des annehmbaren Aflatoxingehalts dank des Sortierers unterhalb der 15 ppb-Norm lag, hatten wir entsprechende abgelehnte Muster, die über 15ppb lagen, einige sogar bei 100 oder gar 1000 ppb. Das sagt auch viel über die Genauigkeit des Sortierers aus.”

Die Maschine arbeitet mit Lasertechnologie, was zu deutlich besseren Ergebnissen bei der Erkennung von Fremdmaterial führt. Damascus ist in der Lage, unterschiedliche Arten von Fremdmaterial und selbst Gegenstände zu erkennen, die die Kameras nicht sehen können, wie beispielsweise weiße Steine zwischen Erdnüssen. Die Lasertechnologie hat einen weiteren Riesenvorteil in Bezug auf die Leistung: Nicht nur die bessere Erkennung, sondern auch die geringen Fehlerkennungen, was zu weniger akzeptierten unerwünschten Gegenständen und geringeren falschen Rückweisungen führt. Das bedeutet einen besseren Ertrag für das Unternehmen.

Unterstützung und Entwicklung

“BEST leistet außerdem eine hervorragende Arbeit bei der Betreuung. Tatsächlich kann man sagen, dass ihre Betreuung noch besser als ihre Maschinen ist, und das sagt eine Menge aus, weil die Maschinen ja schon selbst supergut sind. Sie stehen im ständigen Kontakt mit uns, um zu erfahren, wie ihre Maschinen funktionieren und teilen Informationen über andere Früchte und Pflanzen, Durchführungen von Verbesserungen, usw. mit. Sie würden sich ein Bein ausreißen, wenn es Probleme geben würde und manchmal machen sie sogar mehr, als wir erwarten oder fordern”, erklärt Herr Willis.

“Auch die Forschungs- & Entwicklungsabteilung ist mehr als bereit mit uns zusammenzuarbeiten, wenn wir auf Probleme stoßen. “Sie sind wirklich klug, jedoch nicht festgefahren.” Sie sind in einer Weise klug, die nützlich für uns ist und die uns in unserem Tagesgeschäft Geld einbringt. Ich weiß, dass sie auch weiterhin in Zukunft an technischen Innovationen arbeiten werden, die unserem Unternehmen helfen, weiter zu wachsen.” “Außerdem können neue Technologien von BEST immer problemlos in die Maschine integriert werden. Wir haben zwei verschiedene Sortierer, zwischen denen fast zehn Jahre liegen. Den Älteren konnten wir jedoch ganz einfach mit der neuesten Technik aufrüsten.”

"Ihre Unterstützung ist wohl noch besser als ihre Maschinen, und das sagt eine Menge aus, weil die Maschinen ja schon selbst supergut sind."

Bryan Willis, Damascus Peanut Company

Herr Willis fährt fort: “Meine Beziehung mit BEST ist mir wichtig, weil sie mir Geld einbringt. Sie bringen uns jedoch auch zum Nachdenken, weil sie weltweit so präsent sind.”

“Einige ihrer Mitarbeiter sind zu Freunden geworden und es ist wirklich angenehm, mit ihnen Geschäfte zu machen - überall. Ich bin wirklich sehr offen für künftige Zusammenarbeiten mit BEST. ”, so Herr Willis.

Wenn Sie an weiteren Informationen oder einer kostenlosen Demonstration interessiert sind, wenden Sie sich bitte direkt an uns.