Sörtier- und Schällösungen für Lebensmittel
Teile diese Seite

Erfolgsgeschichte HOFF, Norwegen

Als Hoff Norske Potetindustrier den Ertrag ihrer Dampfschällinie verbessern wollte, haben Sie sich für die modernste technologische Lösung entschieden: "TOMRA Sorting".

Hoff Norske Potetindustrier ist ein norwegischer Kartoffelverarbeitungsbetrieb, dessen Wurzeln bis in das Jahr 1880 zurückreichen. Seinen Ursprung hat das Unternehmen in der Likörherstellung. Heute beschäftigt das Unternehmen ca. 230 Mitarbeiter und verarbeitet jährlich etwa 120.000 Tonnen Kartoffeln bei der Herstellung von Pommes frites, Kartoffelflocken, Kartoffelspiritus und anderen Produkten .

WENIGER ABFALL, HÖHERER ERTRAG

Das Unternehmen war daran interessiert, die Abfälle ihrer Verarbeitungslinie für Pommes Frites zu reduzieren und den Ertrag zu erhöhen. Dampfschälen war die naheliegende Wahl. “Unsere alte Verarbeitungslinie aus dem Jahre 1976 stand oft still. Sie erzeugte eine beträchtliche Menge an Schälabfällen und hatte häufig Dampfleckagen”, erzählt Frank Skybak, technischer Leiter bei Hoff Norske Potetindustrier.

"Die Sortierlösung von TOMRA war hinsichtlich Preis, Technologie und Lieferung die Beste für uns."

Frank Skybak, technischer Leiter, Hoff Norske Potetindustrier

„Wir wollten die Schälabfallmenge nach dem Dampfschälen und Bürsten verringern. Unser Ziel war es, die Schälabfälle bei einer Pommes-frites-Verarbeitungslinie mit 6 Tonnen/Stunde um 7 Prozent zu senken und die ungeplanten Ausfallzeiten der Schällinie zu reduzieren.”

„Zu Projektbeginn hatten wir drei Hersteller von Dampfschälsystemen in der engeren Auswahl. Nach einer intensiven Begutachtung und sorgfältigen Überprüfung haben wir uns für das Dampfschälsystem von ODENBERG entschieden. Dies war für uns die beste Lösung nachdem wir Preis, Technologie und Lieferung betrachtet hatten.”

FACHKOMPETENZ

ODENBERG kann auf eine beeindruckende Vergangenheit auf dem Gebiet der Dampfschälsysteme zurückblicken. Seit über 40 Jahren beliefert das Unternehmen die verarbeitende Lebensmittelindustrie mit ausgezeichneten Lösungen. Das Fachwissen von ODENBERG ist marktführende Entwicklung von innovativen Schäl- und optischen Sortieranlagen, die beim Kunden zu Effizienzsteigerungen und Produktivitätsverbesserungen führen und einen Wettbewerbsvorteil darstellen.

ODENBERG analysierte die Schällinie in der Betriebsstätte des Kunden. “Es war klar, dass an der Verarbeitungslinie deutliche Einsparungen erzielt werden konnten”, meint Eamonn Cullen, Peeling Market Unit Manager. “Die Linie arbeitete mit alter Technik, wurde mit Rohmaterial unterschiedlichster Qualität gespeist und verfügte über nur zehn Bar Dampfdruck.”

Die neuesten Dampfschäler von ODENBERG verfügen über ein einzigartiges System aus Kessel, Dampfventilen und Automatisierungstechnik für einen qualitativ hochwertigen Dampfschälprozess. Die Technologie ist skalierbar ab 1.000 kg/Std, sodass Kunden mit geringer Verarbeitungsmenge und niedrigem Dampfdruck die Schälverluste enorm reduzieren können.

„Ich sehe, dass die Schälabfälle weniger Stärke enthalten und sich von 20 auf 7 Prozent nach dem Bürsten reduziert haben.”

Frank Skybak, technischer Leiter, Hoff Norske Potetindustrier

„Bei einem Dampfdruck von 10 bar bieten das Kesseldesign und das Dampfventilsystem von ODENBERG die beste Lösung für eine schnelle Wärmeübertragung vom Dampf zur Kartoffeloberfläche. Die kürzere Dampfzeit führt zu einer enormen Reduzierung der Verarbeitungszeit und Schälverluste.” Eamonn Cullen.

Als Lösung für die vielen Schälabfälle und Ausfallzeiten beim Kunden wurde die Installation eines ODENBERG-Dampfschälers mit 10.000 kg/Std. in der neuen Verarbeitungslinie gewählt. Der Dampfschäler enthält das neueste Schälkesseldesign, die ODENBERG-Schällinienautomatisierungstechnik und das neue XPT-Abdampfsystem. Der Kunde wurde mit einem neu-entwickelten Schälliniensteuerungssystems für die Prozesse vor und nach dem Schälen unterstützt, um so die Optimierung der Liniensteuerung für die Prozessanforderungen des Kunden zu gewährleisten.

ZUFRIEDENSTELLENDE ERGEBNISSE

Die Ergebnisse nach Abschluss der Installation waren beeindruckend.

„Wir sehen, dass die Schälabfälle weniger Stärke enthalten und sich von etwa 20 auf 7 Prozent nach dem Bürsten reduziert haben. Außerdem haben wir eine höhere Nutzbarkeit und bessere Arbeitsumgebung erreicht”, so Frank Skybak, technischer Leiter bei Hoff Norske Potetindustrier.

„Ich habe bereits das nächste Projekt mit der Bestellung eines zweiten Dampfschälers von ODENBERG für unsere Kartoffelflockenlinie begonnen.”

Frank Skybak, technischer Leiter, Hoff Norske Potetindustrier

„Die Kartoffelflockenlinie ist ebenfalls veraltet und erzeugt große Mengen unerwünschter Schälabfälle. Nach den guten Erfahrungen mit unserer Investition im vergangenen Jahr, fiel uns die Entscheidung für TOMRA Sorting Food leicht. Es wurde der Grundstein für eine dauerhafte Zusammenarbeit mit HOFF gelegt.”

Die zweite Schällinie wird ODENBERGs Hochgeschwindigkeitsbürstensystem für die trockene Schälabfalltrennung enthalten. Der Bürstenreiniger arbeitet mit Drehzahlen von bis zu 800 U/min und ermöglicht dem Kunden das schonende Entfernen loser Schalen oder kleiner Defekte. Weltweit sind fast 400 ODENBERG-Dampfschäler von TOMRA Sorting im Einsatz. Die Technologie dieser Dampfschäler wird bei über 75 % der weltweiten Pommes-frites-Produktion verwendet.

Die Verbindung von TOMRA Sorting, ODENBERG und BEST bietet den Kunden ein führendes Unternehmen der Kartoffelverarbeitungsindustrie als Partner. Unsere Investitionen in bestehende und neue Bereiche gewährleistet, dass die Kunden bzgl. jeglicher Prozess -und Technikfragen unterstützt werden, um somit die Leistung und Auslastung ihrer Verarbeitungslinie zu optimieren.
Dank der kontinuierlichen Weiterentwicklung im Bereich der Dampfschälung und der Sortiertechnologie wird TOMRA weiterhin ein Innovator in der kartoffelverarbeitenden Industrie bleiben.

Wenn Sie an weiteren Informationen oder einer kostenlosen Demonstration interessiert sind, wenden Sie sich bitte direkt an uns.