Sortierlösungen für Recycling
Teile diese Seite

Nichteisenmetalle | Schredderabfälle

Die weitverbreitete Nutzung von Elektronikgeräten hat zu einer erhöhten Nachfrage nach Sortierung von Nichteisenmetalle wie Kupfer und Aluminium geführt. Damit Nichteisen-Metallfraktionen genutzt werden können, müssen diese eine hohe Reinheit besitzen. Dank der effizienten Sortiertechnologie von TOMRA zahlt sich die Separierung dieser Wertstoffe aus Metallabfall in jeder Hinsicht aus.

Die effizienten Technologien von TOMRA Sorting zur Nichteisenmetallsortierung und zum Recycling bieten Betreibern von Schredder-, Schwergut- und Aluminiumschmelzanlagen große Vorteile. Betreiber von Schredderanlagen können aus einem gemischten Produkt die einzelnen Fraktionen aussortieren und mit diesen viel höhere Marktwerte erzielen. Betreiber von Schwergutanlagen sind in der Lage, selbst reine Endprodukte zu produzieren und zu verkaufen, was bedeutet, dass sich ihre Investition in die Technologie schnell auszahlt. Nach der Nassverarbeitung kann Aluminium weiterhin Verunreinigungen enthalten. Mit der Technologie von TOMRA Sorting wird dieser Anteil verringert, um bei einem Verkauf höhere Gewinne zu erzielen.

Der Bedarf an der Sortierung von kleinen Korngrößen wächst weiter. TOMRA Sorting bietet horizontale und vertikale Fördersysteme an, mit denen sehr kleine Nichteisenmetalle durch effiziente Detektion und Aussortierung von Material wie Kupfer, Messing und Aluminium verarbeitet und hochwertige Produkte hergestellt werden können.
 

Ähnliche Produkte