Sortierlösungen für Recycling
Teile diese Seite

Ersatzbrennstoff

Eine Möglichkeit zur Nutzung des Brennwerts von Müll ist die Produktion von Brennstoff. Der Begriff Ersatzbrennstoff (EBS) bezieht sich auf Materialien mit hohem Brennwert (in der Regel um die 18 Megajoule pro Kilogramm), die Abfallströmen entnommen werden. Von diesem Material profitieren Zementwerke genauso wie Energiekraftwerke.

Bereits seit einigen Jahren wird die Technologie von TOMRA Sorting in Anlagen in ganz Europa eingesetzt, um aus unterschiedlichen Abfallströmen gemäß den Bedürfnissen des Endnutzers Ersatzbrennstoff herzustellen. Das Hauptziel dabei ist sicherzustellen, dass der Ersatzbrennstoff einen sehr geringen Chlorgehalt aufweist, in der Regel unter 0,7 % nach Gewicht. TOMRA Sorting erreicht dieses Ziel, indem das „gute“ Material entweder ausgewählt wird („positive Auswahl“) oder das „schlechte“, wie kleine Teile aus PVC, aus dem Strom entfernt wird („negative Auswahl“).

Online-Anaylse von Unreinheiten

Die Qualitätssicherung von Ersatzbrennstoff (EBS) durch Stichprobenanalysen ist ein Problem. Zum Beispiel kann nur eine kleine Datenmenge gesammelt werden und die Ergebnisse der Analyse unterscheiden sich von Labor zu Labor. Zudem ist zwischen Probenahme und Analyse kein direkter und unverzüglicher Eingriff in den Prozess möglich. Das Stichprobenverfahren ist beispielsweise zu Ermittlung des Wassergehalts notwendig. Werte jenseits der Grenzwerte können schnell zu bleibenden Schäden an den Maschinen der thermischen Verwertung führen und den Brennwert verringern. Eine sichere Prävention erfordert eine genaue kontinuierliche Analyse. Das ist im Stichprobenverfahren nahezu unmöglich.

Durch die Nutzung der webbasierten Analyse können die Qualitätsparameter des Ersatzbrennstoffes vollautomatisch und kontinuierlich bestimmt werden.

Die hohe Menge an zuverlässigen Daten stellt einen Vorteil gegenüber der selektiven Analyse von Stichproben in einem Labor dar. Außerdem werden mehr aussagekräftige Ergebnisse ermittelt. Die TITECH autosort verwendet Nahinfrarot-Sensoren (NIR), um während des Betriebs den Gehalt von Chlor und Wasser zu ermitteln. Die permanente Überwachung in Echtzeit ermöglicht die Herstellung von optimalen Ersatzbrennstoffen.

Verwandte Produkte