Elektro-/Elektronikschrott Metallrecycling

Elektro-/Elektronikschrott

Mit unserer hochentwickelten sensorgestützten Sortiertechnologie helfen wir der Welt bei der Rückgewinnung komplexer Rohstoffe aus Elektro-/Elektronikschrott. 

Sortiersysteme für Elektro-/Elektronikschrott

Elektro- und Elektronikabfall ist einer der am stärksten wachsenden Abfallströme weltweit, der bis 2030 voraussichtlich ein Volumen von 74 Millionen Tonnen erreichen wird. Bei der sensorgestützten Sortierung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten (WEEE) werden wertvolle Materialien wie Metalle und Kunststoffe zurückgewonnen und dem Recycling zugeführt. Dabei wird auch die ordnungsgemäße Entsorgung schädlicher Bestandteile wie bromierter Flammschutzmittel sichergestellt.

Die automatisierte Sortierung von Mischmetallen wie Zorba und Zurik bietet Elektroschrott-Recyclingunternehmen eine gute Investitionsrendite, weil sie die Rückgewinnung und den Verkauf von hochreinem Aluminium und Kupfer sowie von Graumetallen und Messing ermöglicht. Leiterplatten und Thermoplaste lassen sich ebenfalls effektiv in saubere Abfallfraktionen sortieren, die marktfähige Produkte bilden.

Rückgewinnung von Drähten

Wires_TOMRA_Materialien_09_2022_26203

Die Rückgewinnung von Kupferdraht bietet Recyclingunternehmen rasche, hohe Renditen für ihre Erstinvestition. Drähte stellen zwar einen hochwertige Einnahmequelle für Elektronikrecycler dar, sind aber aufgrund der vielfältigen Arten und Formen schwer sortierbar.

Unsere intelligenten, sensorgestützten Sortiersysteme erkennen Kupfer und produzieren hochwertige Abfallfraktionen von isoliertem Kupferdraht (ICW), indem sie die Polymer- (PVC, PP, PE) und Gummiumhüllungen erkennen. Dank unserer Kombination aus hochpräzisen Nahinfrarotsensoren (NIR) und optischen Spektrometriesensoren (VIS), die eine hervorragende Erkennung von Drähten in einem gemischten Metallschrottstrom ermöglichen, erzielen Sie höhere Quoten bei der Kupferrückgewinnung.

Leiterplatten

Printec_Circuit_Board_Cars_TOMRA_Materialien_09_2022_25941

Leiterplatten sind in elektronischen Geräten sehr verbreitet und werden zur Montage verschiedener Bauteile verwendet. Während Leiterplatten nur einen geringen Anteil am Elektro-/Elektronikschrott (8 %) ausmachen, bietet die Rückgewinnung von Edelmetallen aus Leiterplatten die beste Einnahmequelle. Beim Recycling von Leiterplatten können nachweislich höhere Erträge an Edelmetallen wie Kupfer und Gold erzielt werden, als aus einer Tonne Erz beim Bergbau.

Nach der Gerätedemontage und dem Shredderprozess nutzen unsere automatisierten Sortieranlagen die Leistungsfähigkeit von elektromagnetischen und Spektralsensoren, um Abfallfraktionen unterschiedlicher Größe auf Leiterplatten aus dem Elektronikabfall zu erkennen. Verunreinigungen wie Kunststoffe, Gummi und Metalle werden beseitigt. Das Ergebnis sind hochwertige Leiterplatten-Abfallfraktionen, die den Anforderungen des Marktes gerecht werden.

Kunststoffe

PVC-Flakes

Kunststoffe machen etwa 20 % des Elektro-/Elektronikabfalls aus. Dennoch erwies sich ihr Recycling aufgrund des Vorhandenseins bromierter Flammschutzmittel bis vor kurzem als schwierig. Einige Thermoplaste aus dem Elektro-/Elektronikschrott sind recycelbar. Gegenstände aus komplexen Polymermischungen und nicht recycelbaren Kunststofffraktionen werden jedoch normalerweise zur Energierückgewinnung verwendet.

Unsere mit Multifunktionssensoren ausgestatteten Kunststoff-Sortiersysteme erkennen und trennen mit großer Schnelligkeit PS, PC, ABS, PVC, PP, PE, PPO, PPE, PBT und PMMA. Unsere objektbasierte Erkennungstechnologie ist ebenfalls ein großer Vorteil für Sie: sie unterscheidet Materialien, die sich überlappen, kann transparente Polymere von Glas trennen und identifiziert sogar schwarze Polymere – alles zur Erzielung einer maximalen Ausbeute an Kunststoffen!

Kupfer

Copper_TOMRA_Materialien_09_2022_25623

Kupfer ist ein wichtiger, vollständig recycelbarer Rohstoff für globale Lieferketten, insbesondere für die Elektronikindustrie. Von Leiterplatten bis hin zu Kabeln und Drähten ist die Rückgewinnung von Kupfer aus Elektronikabfall ein entscheidender Faktor zur Deckung des weltweit steigenden Bedarfs an recyceltem Kupfer und trägt zur Schonung der nicht erneuerbaren natürlichen Ressourcen bei.

Unsere sensorgestützten Sortieranlagen ermöglichen die ausgezeichnete Erkennung aller Arten und Korngrößen von Kupfergegenständen, die in komplexen Abfallströmen aus Elektro-/Elektronikschrott vorkommen. Mithilfe hochempfindlicher Sensoren werden Verunreinigungen wie Blei anhand ihrer Eigenschaften und Farbabweichungen erkannt. Ihr Betrieb profitiert von hochreinem Kupfergranulat zur Deckung der Marktnachfrage.

Flammschutzmittel

WEEE Elektro-/Elektronikschrott Metallrecycling

Rund 30 % der Kunststoffe im Elektro-/Elektronikabfall enthalten bromierte Flammschutzmittel (BFR). Bestimmte Richtlinien verbieten die Wiederverwendung von BFR-haltigen Kunststoffen sowie bestimmte Arten von Kunststoffabfallexporten. Dies führte zu Innovationen in der automatisierten Sortierung.

Durch eine Kombination aus Nahinfrarot- (NIR-) und Röntgentransmissions- (XRT-)Technologien können Sortiersysteme recycelbare Polymere effektiv von BFR-haltigen Polymeren trennen. Dieser zweistufige Sortierprozess entfernt erfolgreich bis zu 98 % der BFR-haltigen Kunststoffe. Damit ermöglicht er Ihrem Recyclingbetrieb für Elektro-/Elektronikschrott gute Betriebsergebnisse und neue Einnahmequellen.

Sortiermaschinen für Elektro-/Elektronikschrott

FINDER
COMBISENSE
Die neue X-TRACT™
Elektro-/Elektronikschrott WEEE-Testzentrum

Fordern Sie uns mit Ihrem Material heraus

Wir stellen uns gerne jeder Herausforderung im Sortierbereich – auch den komplexen Materialströmen bei der Metallrückgewinnung und beim Abfallmanagement. 

Testen Sie Materialproben aus Ihren Betrieben auf unseren Maschinen. Unsere Sortierexperten helfen Ihnen dabei, die beste Lösung für Ihre Anforderungen zu finden.
TESTEN SIE BEI UNS

Ähnliche Themen